{Wishlist} Sommer 2014

Freitag, 27. Juni 2014

Kommentare:
Da der Juni und Pfingsten ja nun schon wieder vorbei sind, fand ich es war an der Zeit für eine neue Wishlist! 
Also für Dinge, dich diese Saison einfach haben muss oder möchte, auch wenn einiges natürlich ein Wunsch bleiben wird, weil ich nunmal keinen Geldscheisser zuhause im Keller versteckt halte. Leider.

Mein Sehnen richtet sich ja diesmal wiedermal quer durch die Bank nach allem, was es an Begehrlichkeiten so gibt, über Schuhen zu Kleidung, zu Deko und Lifestyle sind alle Kategorien vertreten. Eben was das Herz begehrt, und das lässt sich ja nicht so einfach kontrollieren!
Schwafel, Schwafel...hier mein Wunschzettel, kunterbunt und schön gemixt!♥


Wishlist #summer 2014



Na, hab ich zu viel versprochen? Nicht, gell?

Pünktlich zum Sommer hat mich mal wieder das Tropen-Fieber ereilt und alles ist voller Palmen, Bambus und Blüten. So erklär ich mir das zumindest, eine andere Lösung scheint es mir kaum zu geben.

Die Sandalen von GUCCI habe ich übrigens zum ersten mal bewusst auf dem Flug nach Antalya in der INSTYLE gesehen und mich sogleich in sie verliebt! Ich finde sie toll, sommerlich und bequem sind sie vermutlich auch noch. Leider ist der Preis nicht so schön wie der Rest, aber sie bieten wunderbaren Stoff für ein paar tropische Fieberträume...hach ja!

"Once upon a dream" dudelt seit "MALEFICENT" fast in Endlosschleife durch meine Gehörgänge, höchste Zeit für eine neue CD, also her mit "ULTRAVIOLENCE", der neuen Platte der von mir so sehr verehrten Lana Del Rey!
Ich sollte irgendwann mal sehen, ob es nicht ein Konzert hier in der Nähe gibt, wenn der Preis tragbar ist, würde ich hingehen. Ich finde ihre Art zu singen einfach betörend, der schwelgerische Sound der Musik tut sein Übriges. Einfach nur schön♥

Von den einen Palmwedeln nun zu den anderen, nämlich denen auf dem Bikini. 
Ein Bikini ist ja nicht nur etwas, das man trägt um beim Baden nicht nackt zu sein, zumindest für mich nicht. Ein Bikini (oder auch Badeanzug) ist viel mehr: Statement, Fashion Piece, Tagtraum-Accessoire und wie jede Kleidung die ich so trage, auch immer ein wenig Stimmungsträger. In diesem Jahr geht meine Stimmung wie auch die vieler anderer ganz klar in Richtung Retro Bikini mit High-Waist-Slip und Floralem Muster. Zu finden gibt es solche Stücke von Dolce & Gabbana über Topshop bis Primark, allesamt schön anzusiehen, am meisten gefällt mir allerdings das Modell von River Island: fröhlich, leuchtend und schreit förmlich nach SOMMER (und ist natürlich schon bestellt)!

Weil die Zeit aber auch immer Sommer nicht stehen bleibt und ich auch zur Abwechslung gerne Silberschmuck trage wäre auch eine Uhr in Silber etwas wirklich wunderschönes...und seit ich kürzlich an einer Freundin das CASIO "Illuminator" Modell in klein und Silber am Handgelenk glänzen sah, denke ich, so eines sollte auch an meinem Handgelenk schimmern. Nicht sehr "WOW", nicht sehr "NEU", aber ich mag das Modell und bin mit dem in Golden sehr zufrieden.

Als ich noch ein kleines Mädchen war, war ich verrückt nach Pferdeschmuck. Das ist jetzt vermutlich keine Eigenheit von mir, ich glaube sogar, dass es den meisten Mädchen mal so ging: "Hauptsache Pferdchen drauf und alles ist paletti."
Mittlerweile sind es bei mir nicht mehr unbedingt Pferdchen im eigentlichen Sinn, gerade wenn mich das Tropenfieber gepackt hat, geht das dann schon gerne in Richtung Seepferdchen. Wobei ich die als Kind auch schon süß fand. Mein Herz gehört heuer den leicht klunkerigen Seepferdchen-Ohrringen mit Seesternanhänger. Erhältlich via Ebay (ihr gelangt übrigens über Polyvore direkt zu den Artikeln in den Shops!)

Wem das jetzt (so wie mir) noch nicht genug "Seafood" ist, dem könnte ich noch eine Muschel anbieten. Wer so wie ich aber entweder CHARLOTTE OLYMPIA-Fan ist oder gerne Vintageshops im Internet durchstöbert, hat sie bestimmt schon mal gesehen: die Muscheltasche. Wieso ich sie will? Weil ich mich wie Arielle fühlen will, oder irgendeine andere Meerjungfrau, also schillernd und schön, nur ohne das Männermorden. Perlen werde ich darin zwar nicht transportieren, aber andere persönliche Schätze ganz bestimmt!

Leider sind goldene Muscheln allerdings sehr teuer, kostengünstiger und ebenso exotisch ist da die Kokosnusstasche, die es ebenfalls auf Ebay zu kaufen gibt. Ich finde sie so putzig, nett und wirklich individuell und eben...exotisch!

Was ich ausserdem exotisch finde, sind Flamingos. Ich bin nämlich ein richtiger Flamingo-Fan, habe sogar Kissen mit diesen pinken Vögeln darauf - und ein Shirt und einen Overall. Sehe ich Flamingos, setzt mein Denken aus. Seit einer folgenschweren Episode von "Alf" geistert mir auch der niemals ruhende Gedanke durch den Kopf, leuchtende Flamingos für den Garten zu besitzen. Leuchtende habe ich leider noch nicht gefunden, aber leuchtend-pink ist schonmal ein guter Anfang♥

Das Leben in Rosa sehe ich ja nun bekanntlich sehr gern, man kann das allerdings mittels rosa Brille nochmals versterken, umso blumiger wird das Dasein dann noch, wenn zusätzlich dazu auch nochmal Blümchen am Rahmen sprießen! Die Brille ist übrigens günstiger als sie aussieht ;-)

Wer sich jetzt denkt, was das letzte da auf der Liste noch ist, dem sei geholfen: Das ist etwas, das mich alles in Rosa sehen lässt, auch ohne Brille und Flamingos. Eine Dirndl-Schürze von Lola Paltinger, einer der wohl tollsten Dirndl-Designerinnen die ich mir nur vorstellen kann. Leider sind die Preise in etwa so hoch wie mein Lob für diese Dame.

Aber Tagträume sind ja nie so schön wie im Sommer am Badeweiher, wenn man in der Sonne liegt!♥

Was sind eure Must-Haves für diese Saison?

{zum vernaschen} Samba-Tänzerin Cake

Donnerstag, 26. Juni 2014

Kommentare:
Ich habe schon lange nicht mehr gebacken, nicht wahr?
Nun endlich - pünktlich zum 2. WM-Spiel von Deutschland - war es wieder so weit. Da die weltmeisterliche Weltmeisterschaft dieses Jahr ja in Brasilien stattfindet, dachte ich mir, back ich mal einen Kuchen in Form einer Samba-Tänzerin, ist mal was anderes, dürfte vor allem den Männern gefallen, die Damen dürften sich wenigst amüsieren ;-)

Also raus mit der "Traumfrau"-Backform und rein mit der Backmischung (naja, Ausnahmsweise!) und ab in den Ofen damit. Das interessante bei diesem Kuchen ist ja in jenem Fall ohnehin die Optik und ganz ehrlich: Backmischungen sind auch verdammt lecker, finde ich. Und so herrlich einfach!


Was man braucht
"Traumfrau"-Backform
gefärbtes Marzipan oder Fondant
"Glitzer"-zucker in Gelb und Blau
goldene Back-Deko-Kugeln
Deko-Creme (oder Sahne mit Kakao schlagen)
1 Erdbeere oder roten Zuckerguss/Marzipan/Fondant...

So hab ich's gemacht
Form gut einfetten, Teig zubereiten, einfüllen, backen und auskühlen lassen.

Ich habe das grüne Marzipan ausgerollt und mit einem Messer in Form geschnitten und mit den Fingern noch ein wenig formmäßig nachgeholfen und auf dem Kuchen festgedrückt.
Dann gings an die Walle-Haare, für die ich ebenso wie für die Körper-Konturen eine "Cup Cake - Creme" verwendet habe, diese wird wunderbar Fest und hält die Haarform auch nach Stunden perfekt (für Cup Cakes möchte ich sie allerdings eher weniger verwenden).

Anschließend habe ich die goldenen Zuckerperlen auf  dem "Kostüm" angebracht, man kann sie leicht in das Marzipan drücken, ansonsten klappt es auch wenn man mit einem Q-Tip die gewünschten Stellen mit Wasser oder Zuckerwasser anfeuchtet und sie dann hinklebt. Genau das mit dem anfeuchten funktioniert übrigens perfekt mit dem Glitzerzucker: einfach ein wenig Zuckerwasser auf dem Marzipan auftupfen und dann Zucker darüberstreuen.

Für den roten Schmollmund habe ich eine Erdbeerscheibe zurechtgeschnippelt und auf etwas Deko-Creme geklebt, ebenso die Augen.

Extra Tipp: Wer solche glitzer "Schirme" zuhause hat, wie man sie oft in Eisbechern bekommt, kann diese noch wunderbar an der Hüfte und oben am Kopf als "Krone" seitlich in den Kuchen stecken!
Ich habe leider nirgends welche bekommen, sonst wär' meine Samba-Tänzerin komplett♥


Rückblick Mai 2014

Montag, 9. Juni 2014

Kommentare:
Mit meinem Rückblick bin ich dieses Mal wieder etwas später dran, mein Sommerurlaub an der Türikischen Riviera kam ein wenig dazwischen. Daher. Er war übrigens schön, zwar auch nicht wärmer als es vergangene Woche hier geworden ist, aber das ist auch nicht schlimm, so ganz so heiß vertrage ich es eh nicht so gut. 
Ich und mein Liebster sind abgesehen davon wenn es um banale Badeurlaube geht ja richtige Fans der Sensimar-Hotels. Die sind so schön ruhig und die Cocktails sind auch Cocktails und keine Saftmixgetränke.
Aber gut, es geht hier um den vergangenen Monat, nicht um letzte Woche.

Gesehen
"Maleficent" - ein wundervoller Fantasy/Märchenfilm mit einer genialen Angelina Jolie und dem wohl traumhaftesten Soundtrack aller Zeiten (Lana Del Rey sei Dank!)

Gehört
"Once upon a dream" Lana Del Rey

Gelesen
"Totenfluss" von Chelsea Cain

Gegessen
 Lokum (in rauen Mengen!)

Getrunken
Tom Collins, für mich der Cocktail des Sommers 2014!

Gedacht
Wie das wohl wird, mit der WM heuer. Allerdings eher halbherzig, die ganzen Fan-Artikel und "Schland"-Parolen (oh wie ich diesen Ausdruck hasse!) fangen bereits jetzt im Vorfeld irgendwie an zu nerven.

Gewünscht
Dass der per Expressversand bestellte Monokini von ASOS pünktlich eintrifft.

Gefreut
Mein Katerchen nach dem "langen" Urlaub wiederzusehend - und zwar mauzend und schnurrend mir entgegen eilend!♥

Geärgert
Dass der per Expressversand bestellte Monokini von ASOS 3 Tage später erst eingetroffen ist.

Gekauft
Einen neuen Geldbeutel, der alte war ja kein Zustand mehr.

Geliebt
Das unvergleichlich wärmende Gefühl von jungen Sonnenstrahlen auf der Haut.

Getan
Im Urlaub 2 Kg zugenommen - der Preis der All-Inclusive-Wonnen.

Vorgenommen
Die 2 Kg schnellstmöglich wieder abzutrainieren!

Bilder des Monats